Ausleitungs- und Ableitungsverfahren

Nieren, Leber, Darm und Lunge sind die zentralen Entgiftungsorgane unseres Körpers.

Sie filtern das aus, was der Organismus nicht benötigt oder ihm gar schadet. Sind diese Organe z. B. durch Umweltgifte belastet, können sie ihre Aufgaben nicht voll erfüllen und die nicht ausgeschiedenen Stoffe können sich in den verschiedenen Geweben festsetzen.
Ist die Kompensationsfähigkeit des Organismus ausgeschöpft, kann dies zu chronischen Krankheiten und Dysfunktionen führen.

Ein derart verändertes Milieu kann – meist erst nach Jahren, wenn alle Kompensationsmechanismen des Körpers ausgeschöpft worden sind, zu diversen Beschwerdebildern führen, unter anderem zu Zivilisationskrankheiten.

Um die Regeneration und Genesung zu ermöglichen, müssen zunächst die Gifte ermittelt und ausgeleitet werden.

Nach einer erfolgreichen Entgiftung fühlen sich die Patienten oft "wie neu geboren". Sie sind aktiver, widerstandsfähiger sowie körperlich und seelisch ausgeglichener.

 

Ermöglichen Sie Ihrem Körper, wieder zu voller Funktionsfähigkeit zurückzufinden und verabschieden Sie sich von den Schadstoffen, die sich bei Ihnen festgesetzt haben.

 

Bitte beachten Sie: Eine Entgiftung sollte grundsätzlich immer unter therapeutischer Aufsicht durchgeführt werden!