Lernschwierigkeiten

 und Lernblockaden

 

Lernschwierigkeiten und allgemeine Lernblockaden, Konzentrationsschwierigkeiten bishin zur Generalisierung,kommen bei Kindern und Erwachsenen vor.

Sie sitzen vor einem Buch, den eigenen Aufzeichnungen oder dem PC und es gelingt nicht, den Inhalt zu merken, zu verinnerlichen oder zu verstehen.Häufig ist es gar nicht möglich sich mit dem Lernstoff auseinander zu setzen. Lernschwierigkeiten und -blockaden entwickeln sich und verstärken sich meist über die Zeit.

Betroffene versuchen entweder das Lernen ganz zu vermeiden oder reagieren aggressiv oder mit Rückzug auf die Anforderungen eines Lernprozesses.

Hinweise auf eine Lernhemmung können beispielsweise übertriebene Extra- oder Introvertiertheit sein, unentschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht,keine oder minimale Mitarbeit am Unterricht, oder aber auch mit körperlichen Erscheinungen wie Bauch- Kopf- Rückenschmerzen und Verspannungen zum Ausdruck kommen.

Ursachen können ganz unterschiedlich sein, zum einen durch die ersten Begegnungen mit negativen geprägten Lernerfahrungen.

Aber auch später durchaus in Verbindung mit körperlichen und medizinischen Gründen stehen, wie Schlafmangel, einseitige Ernährung, Bewegung, Suchtmittel, Sauerstoff- oder Vitamin- mangel usw.